Frankfurter Netzzeitschrift für Kultur, Literatur & gesellschaftlichen Diskurs

KulturNachrichten

Veranstaltungen in der Stadtbücherei Frankfurt fallen bis Ende August 2021 aus

Die derzeit nicht überschaubare Entwicklung der Corona-Pandemie lässt Lesungen, Vorträge oder Ausstellungen nicht zu.

Die Leitung der Frankfurter Stadtbücherei hat am 7. Januar beschlossen, wegen des aktuellen Lockdowns, der möglicherweise um zwei bis drei Monate verlängert werden muss, Präsenzveranstaltungen (Lesungen etc.) erst wieder für die Zeit nach den Sommerferien  (27. August 2021) zu planen. Das betrifft auch die üblicherweise monatlichen Themenwochen des Fördervereins PRO LESEN e.V. im Bibliothekszentrum Frankfurt-Sachsenhausen.

 

In der Zwischenzeit denken die Beteiligten über andere Veranstaltungsformen nach, insbesondere über digitale Alternativen. Diese könnten in der Aufzeichnung von Lesungen und Vorträgen bestehen, die entweder ins Internet gestellt oder als Stream live gesendet werden. Nähere Informationen dazu folgen in Kürze.